Vita Paula Modersohn-Becker

1876

8. Februar: Geburt in Dresden als drittes von sieben Kindern des Eisenbahningenieurs Carl Woldemar Becker und seiner Frau Mathilde

1888

Umzug der Familie nach Bremen

1892

Aufenthalt bei einer Tante in England, Kurse an der „School of Arts“ in London

1893 bis 1895

Besuch des Lehrerinnenseminars

1896 bis 1897

Besuch der Zeichen- und Malschule des „Vereins der Berliner Künstlerinnen“

1898

Übersiedlung zur „Künsterkolonie Worpswede“; Unterricht bei Fritz Mackensen; Beginn der Freundschaft mit Clara Westhoff (1875 -1954)

1899

Dezember: Ausstellung von Bildern in der Kunsthalle Bremen

1900

Silvester 1899/1900 bis Juni 1900: erster Aufenthalt in Paris, Studium an der Académie Colarossi und der École des Beaux Arts
August:
Beginn der Freundschaft mit Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926)
12. September: Verlobung mit Otto Modersohn
(1865 – 1943)

1901

Januar/Februar: Kochkurs in Berlin
25. Mai: Eheschließung mit Otto Modersohn

1903

Februar/ März: 2. Aufenthalt in Paris, Begegnung mit Rodin (1840 – 1917)

1905/1906

Februar bis April 1905: 3. Aufenthalt in Paris, Besuch der Académie Julian

1906/1907

Februar 1906 bis März 1907: 4. Aufenthalt in Paris, vorübergehende Trennung von Otto Modersohn

1907

2. November: Geburt der Tochter Mathilde
20. November: Tod durch Embolie